Institut für Translationale Medizin

Kontakt

Institutsdirektor: Prof. Dr. Hegyi Péter, ordentlicher Professor
Adresse: 7624 Pécs, Szigeti út 12. II. Stock
Briefanschrift: 7601 Pécs, Pf.: 99
Telefon: +36-72-536-246
Fax: +36-72-536-247
E-Mail:

Durch Abstimmung der Absolventinnen und Absolventen verteilt die Medizinische Fakultät jährlich 3-3 Preise an die Institute und Kliniken für den besten Dozenten der theoretischen und klinischen Fächer, bzw. für den besten Seminarleiter.

Der Dekan und der Direktor des Klinikums verleihen jährlich aufgrund ausgezeichneter Leistungen 3-3 Preise mit dem Titel Exzellente Klinik/Exzellentes Institut.

 

 

Dissertationsthemen, Forschungsthemen für Studenten

 

Die altersabhängigen Veränderungen der Peptidwirkungen in der Energiehomöostase. (experimentelle Arbeit)

Leiter: dr. Miklós Székely, dr. Márta Balaskó

 

Fettleibigkeit: die Rolle des Insulins und anderer Peptide bei der Regulation des Körpergewichtes. (theoretische/experimentelle Arbeit)

Leiter: dr. Miklós Székely, dr. Erika Pétervári

 

Die Rolle des Melanokortinsystems bei der Regulation der Körpertemperatur und der Nahrungsaufnahme. (experimentelle Arbeit)

Leiter: dr. Miklós Székely, dr. Erika Pétervári

 

Die Rolle der Xenoöstrogenen und anderen „Endokrine Disruptoren” in einigen Krankheitsbilden (Fachliteratur-orientiert)

Leiter: dr. János Garai

 

Die Endokrinologie der Katechol-Östrogenen (Fachliteratur-orientiert)
Leiter: dr. János Garai

 

IInflammatorische Mechanismen in der hormonalen Wirkung der Östrogenen. (Fachliteratur-orientiert)

Leiter: dr. János Garai

 

Enzymatische Activität der Macrophage Migration’s Inhibitorische Faktor (MIF). (Experimentell & Fachliteratur-orientiert)
Leiter: dr. János Garai

 

Effektivität der pflanzlichen Östrogenen in Menopause. (Klinisch/Experimentell & Fachliteratur-orientiert)

Leiter: dr. János Garai, dr. József Bódis (Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe)

 

Inflammatorische Mediatoren in dem Pathomechanismus der Endometriose (Klinisch / Experimentell & Fachliteratur-orientiert)

Leiter: dr. János Garai, dr. József Bódis (Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe)

 

Die Rolle des Corticotropin-freisetzenden Hormons (CRH) und der Urocortine in der Energiehomöostase. (experimentelle Arbeit)

Leiterin: dr. Márta Balaskó

 

Cholecystokinin und die Energiehomöostase. (experimentelle Arbeit)

Leiterin: dr. Márta Balaskó

 

Die Rolle des Leptins in der Energiehomöostase: altersbedingte und vom Ernährungszustand abhängige Veränderungen. (experimentelle Arbeit)

Leiterin: dr. Erika Pétervári

 

Die Rolle des Neuropeptids Y (NPY) in der Energiehomöostase: altersbedingte und vom Ernährungszustand abhängige Veränderungen. (experimentelle Arbeit)

Leiterin: dr. Erika Pétervári

 

Einfluss des Lebensalters und des Ernährungszustandes auf den zirkadianen Rhytmus der Kerntemperatur und der Aktivität bei Nagetieren. Biotelemetrische Untersuchungen. (experimentelle Arbeit)

Leiterinnen: dr. Erika Pétervári, dr. Margit Solymár