Nachrichten

Sonstige Nachrichten - Mittwoch, den 10 April 2019

Auszeichnung der Demonstratoren (sowohl Studierende als auch Mentoren)

Die Sitzung des Demonstratorenkreises (DK) fand am 3. April statt, wo die Gewinner der DK-Stipendien und die Dozenten, die exzellenten Mentorentätigkeiten auch ausführen, auch ausgezeichnet worden sind.

Seit der Gründung des Demonstratorenkreises in 2015 haben sich 285 Studierende an die Organisation angeschlossen. In den letzten Jahren führen mehr als 100 Teilnehmer pro Semester Demonstratorenaufgaben in den einzelnen Instituten und Kliniken aus. Anhand der Semester, wo man tätig war, der Kreditpunkte der Demonstratorenfächer und der weiteren Tätigkeiten im Studierendenkreis wurden die hervorragenden Studierende des ungarischen, englischen und deutschen Ausbildungsprogramms ausgezeichnet.

Den Ausgezeichneten und den exzellenten Mentoren wurden die Auszeichnungen vom Dr. Nyitrai Miklós, Dekan, und von Dr. Tamás Andrea, Vorsitzende des Demonstratorenkreises überreicht. Unter den Auszeichnungsfaktoren muss man die erfolgreichen Workshops an den Wochenenden hervorheben, die seit dem letzten Semester neben dem Deutschen auch auf Englisch stattfinden. 

An der Sitzung hat Johannes Broll seine Erfahrungen am ersten englischen Workshop präsentiert, und auch Juliane Wagner, eine der ersten Pioniere der Demonstratorenworkshops an Wochenenden hat über die für diesen Herbst geplante Demonstratorenkonferenz erzählt.

Über die abgeänderte Verfahrensordnung des Demonstratorenkreises, die vom Herrn Prodekan Dr. Czopf László dem Publikum präsentiert worden ist, wurde auch abgestimmt, Laut der neuen Verfahrensordnung kann man acht Semester lang insgesamt 16 Kreditpunkte innerhalb der Demonstratorenfächer sammeln, beziehungsweise sind auch die Voraussetzungen der Belegung des ersten Demonstratorenkurses geändert worden, die dann den Interessenten neue Möglichkeiten anbieten. Weiteres finden Sie an der Webseite der UPMF: http://aok.pte.hu/de/egyseg/index/980

Ausgezeichnete Studierende:

I. Platz:

1. Juliane Wagner

Mentoren: Dr. Molnár Gergő, Dr. Sebők Judit, Dr. Koppán Ágnes

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

2. Szijártó Balázs      

Mentoren: Dr. Sebők Judit, Dr. Koppán Ágnes

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

3. Bollér Krisztián     

Mentoren: Dr. Sebők Judit, Dr. Koppán Ágnes, Dr. Husznai Róbert, Dr. Czopf László

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum, 1. Klinik für Innere Medizin)

4. Jason Sparks

Mentoren: Dr. Jüngling Adél, Dr. Fülöp Balázs, Füredi Nóra

(Institut für Anatomie)

5. Buda Ágnes

Mentoren: Dr. Molnár Gergő, Dr. Koppán Ágnes, Dr. Komócsi András, Halász Renáta

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum, Herzzentrum)

6. Marika Felber

Mentor: Dr. Koppán Ágnes

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

7. Hetényi Roland

Mentor: Eklicsné Dr. Lepenye Katalin

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

8. Dominik Hinterreiter

Mentoren: Dr. Koppán Ágnes, Dr. Budai Anna

(2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

9. Costandi Fasheh

Mentoren: Dr. Németh Tímea, Dr. Jüngling Adél, Dr. Reglődi Dóra, Dr. Tamás Andrea

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, Institut für Anatomie)

10. Dávid Diána

Mentoren: Dr. Sebők Judit, Dr. Husznai Róbert, Dr. Czopf László

(2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum, 1. Klinik für Innere Medizin)

11. Schranz Dániel

Mentoren: Huszár Renáta, Dr. Ollmann Tamás, Dr. Husznai Róbert

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, Institut für Physiologie, 1. Klinik für Innere Medizin)

12. Homoki Orsolya

Mentoren: Szántóné Dr. Csongor Alexandra, Dr. László Eszter, Dr. Reglődi Dóra

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, Institut für Anatomie)

13. Johannes Broll

Mentoren: Dr. Koppán Ágnes, Dr. Sebők Judit, Dr. Pfeil Veronika, Dr. Husznai Róbert, Dr. Hegedüs Dalma

(2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum, 1. Klinik für Innere Medizin)

14. Johannes Maximilian Brunner

Mentoren: Dr. Koppán Ágnes, Dr. Sebők Judit, Dr. Molnár Gergő, Eklicsné Dr. Lepenye Katalin

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

II. Platz:

1. Molnár Dorottya

Mentoren: Halász Renáta, Dr. Pető Andrea, Törökné Teszárik Éva

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

2. Kovács Anna

Mentor: Dr. Schlégl Ádám

(MediSkillsLab)

3. Barbara Kerscher

Mentoren: Hambuchné Dr. Kőhalmi Anikó, Dr. Pető Andrea

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum)

4. Tankó Viktória

Mentoren: Halász Renáta, Eklicsné Dr. Lepenye Katalin

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

5. Németh Álmos

Mentor: Szántóné Dr. Csongor Alexandra

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

6. Sumrain Samar

Mentor: Dr. Németh Tímea

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

7. Kun Dániel

Mentoren: Dr. Gaszner Balázs, Dr. Reglődi Dóra, Dr. Rékási Zoltán

(Institut für Anatomie)

8. Vörös Annamária

Mentor: Hambuchné Dr. Kőhalmi Anikó

(Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation)

9. Vicena Viktória

Mentoren: Dr. Reglődi Dóra, Dr. Lubics Andrea, Szabó Edina, Dr. Horváth Gábor, Dr. Gaszner Tamás

(Institut für Anatomie)

Ausgezeichnete Mentoren:

  • Eklicsné Dr. Lepenye Katalin, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Halász Renáta, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Hambuchné Dr. Kőhalmi Anikó, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Dr. Koppán Ágnes, Institut für Medizinische Fachsprachen und Kommunikation
  • Dr. Sebők Judit, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum
  • Dr. Molnár Gergő, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum
  • Dr. Sélley Eszter, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum
  • Dr. Kozma Petra, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum
  • Dr. Laczy Boglárka, 2. Klinik für Innere Medizin und Nephrologisches Zentrum
  • Dr. Szabó Dóra, Herzzentrum
  • Dr. Kittka Bálint, Herzzentrum
  • Dr. Düh Adrienn, Klinik für Kinderheilkunde
  • Dr. Szántó Viktória, Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Dr. Ezer Erzsébet, Institut für Anästhesiologie und Intensive Therapie
  • Dr. Ujvári Balázs, Institut für Anatomie
  • Dr. Fülöp Balázs Dániel, Institut für Anatomie
  • Dr. Gaszner Tamás, Institut für Anatomie
  • Dr. Karádi Zsófia, Klinik für Neurologie

Nachrichtenarchiv