Nachrichten

Sonstige Nachrichten - Montag, den 11 November 2019

Dr. Péter Kanizsai, Leiter des Lehrstuhls für Notfallmedizin wurde Mitglied der American College of Emergency Physicians International Committee.

Dr. Péter Kanizsai, Leiter des Lehrstuhls für Notfallmedizin war zwischen 28. und 31. Oktober in Denver an der jährlichen Konferenz der American College of Emergency Physicians (ACEP). Wichtigstes Ziel seines Besuchs war es, Mitglied der internationalen Kommission zu werden, also war es sehr erfreulich, dass er zum Liaison for Hungary gewählt worden ist.

Ein Ziel der ACEP ist es, die ausländischen Notfallversorgungssysteme, so auch das von Ungarn, kennenzulernen. Die Allianz wendet sich an die Universität Pécs mit unterstützender Absicht, dies bietet Möglichkeiten an, die Notfallversorgung im weiten Kreis vorzustellen, an Kooperationskampagnen in mehreren Themen, wie zum Beispiel Sepsis, Drogenkonsum, Systemmissbrauch oder Organisations- oder Funktionsfragen teilzunehmen.  

Dr. Péter Kanizsai hat des weiteren auch Kontakte mit Dr. Gregory Volfuro aufgenommen, der positiv zum Ausbau einer Kooperation zwischen der UP und der University of Massadrussetts (UMass) steht, und in welchem Fall in der Zukunft weitere Vereinbarungen mit dem Dekanat folgen können.

Der Leiter des Lehrstuhls für Notfallmedizin hat mit Freude festgestellt, dass unser theoretisches Wissen keine Nachteile im Vergleich mit dem dortigen zeigt. Doch hat die auf klarer Basis gelegte und gut durchdachte Innovation breiten Raum in Ungarn, wozu er auch Vorschläge machen wird.

Nachrichtenarchiv