« Ausbildung

Grundlagen der Biochemie

Menü der Fächer

Daten

Offizielle Daten in der Fachveröffentlichung für das folgende akademische Jahr: 2020-2021

Lehrbeauftragte/r

Dr. TAKÁTSY, Anikó (aniko.takatsy@aok.pte.hu), Ordentliche/r Professor/in

Institut für Biochemie und Medizinische Chemie

Fachangaben

Kode des Fachs/Kurses: ODF-ABK-T  |  2 ECTS  |  Allgemeine Humanmedizin |  Fakultatives Modul modul  |  SS

Voraussetzungen: keine

Semesterwochenstunden

0 Vorlesungen + 0 Praktika + 24 Seminare = Insgesamt 24

Zahl der Kursteilnehmer für den Kurs

min. 4 – max. 60

Erreichbar als Campus-Kurs für . Campus-Fakultäten: ÁOK

Thematik

In diesem Unterrichtsfach wird dem besseren Verständnis biochemischer Reaktionen geholfen. Der Kurs wird unter Berücksichtigung der Studenten-feedbacks aufgebaut, um die Möglichkeit für die Diskussion der problematischen Bereiche der Biochemie und der relevanten organischen Chemie-Teile in kleineren Gruppen (max. 20 Studenten in einer Gruppe) mit einem Lehrer zu gewährleisten. In diesen Seminaren werden Strukturmerkmale von kleinen Molekülen, die an den wesentlichen Stoffwechselprozessen beteiligt sind, zusammen mit ihren typischen Reaktionen diskutiert. Sie geben einen tieferen Einblick in die Grundlagen des Zusammenhangs zwischen der strukturellen Eigenschaft und der typischen Reaktion. Der Kurs erörtert die grundlegenden biochemischen Stoffwchselswege, die im zweiten Semester im Fach Einführung in die Biochemie behandelt werden.
In diesem Kurs können Fragen gestellt werden, für die Diskussion welcher im Rahmen des Pflichtkurses nicht genügend Zeit zur Verfügung stand. Die Lehrer arbeiten mit den Studierenden zusammen. Lebens- und prüfungsrelevante Testfragen werden beantwortet und erklärt.

Vorlesungen

Praktika

Seminare

  • 1. Biomoleküle und ihre typischen Reaktionen
  • 2. Biomoleküle und ihre typischen Reaktionen
  • 3. Heterozyklische Verbindungen und Nukleotide
  • 4. Heterozyklische Verbindungen und Nukleotide
  • 5. Die Richtung der Reaktionen, Bioenergetik, Peptide
  • 6. Die Richtung der Reaktionen, Bioenergetik, Peptide
  • 7. Struktur und Funktion der Proteine
  • 8. Struktur und Funktion der Proteine
  • 9. Enzyme
  • 10. Enzyme
  • 11. Lipide von Zellmembranen und Energiespeicherung, Transportprozessen
  • 12. Lipide von Zellmembranen und Energiespeicherung, Transportprozessen
  • 13. Struktur der Kohlenhydrate und Grundlegende Reaktionen in der Biochemie
  • 14. Struktur der Kohlenhydrate und Grundlegende Reaktionen in der Biochemie
  • 15. Reaktionen der Kohlenhydrate
  • 16. Reaktionen der Kohlenhydrate
  • 17. Reaktionen der Glykolyse
  • 18. Reaktionen der Glykolyse
  • 19. Der Citratzyklus und die mögliche Schicksale des Pyruvats
  • 20. Der Citratzyklus und die mögliche Schicksale des Pyruvats
  • 21. Beta-Oxidation von Fettsäuren
  • 22. Beta-Oxidation von Fettsäuren
  • 23. Zusammenfassung und Prüfung
  • 24. Zusammenfassung und Prüfung

Materialien zum Aneignen des Lehrstoffes

Obligatorische Literatur

David L. Nelson - Michael M.Cox: Lehninger Biochemie, Springer
- von der Abteilung entwickelte Literatur (Vortragsfolien und andere Hilfsmittel)

Vom Institut veröffentlichter Lehrstoff

http://aok.pte.hu/de/egyseg/oktatasianyagok/20

Skript

http://aok.pte.hu/de/egyseg/oktatasianyagok/20

Empfohlene Literatur

Heinrich, Peter C., Müller, Matthias, Graeve, Lutz (Hrsg.): Löffler/Petrides Biochemie und Pathobiochemie, Springer

Voraussetzung zum Absolvieren des Semesters

Bis maximal 15% Abwesenheit erlaubt

Semesteranforderungen

Die Studierenden sammeln während des Semesters Punkte mit verschiedenen Aktivitäten. Basierend auf diesen Punkten wird eine Note vergeben. Wenn diese Note nicht den Erwartungen des Studenten entspricht, kann in der letzten Kurswoche eine schriftliche Prüfung abgelegt werden und das Unterrichtsfach endet mit einer schriftlichen Prüfung.

Möglichkeiten zur Nachholung der Fehlzeiten

Das Nachholen der verpassten Stunden ist nicht möglich.

Prüfungsfragen

Nach der Einung mit dem Lehrer.

Prüfer

Praktika, Seminarleiter/innen

  • Dr. Radnai Balázs
  • Dr. Takátsy Anikó
  • Dr. Tapodi Antal