Das ist der neuen Webseite der UPMF.  |  Zurück zur alten Webseite.

  Alle Mitarbeiter der Einheit

GASZNER, Balázs

GASZNER, Balázs

MD, PhD, Dr. Habil.

ordentlicher Professor

Institut für Anatomie

Ausgezeichneter Seminarleiter
2019, 2018, 2017, 2016, 2015

Themenleiter der folgenden WSZ (TDK) Themen

Themenleiter: GASZNER, Balázs

Zweiter Themenleiter Dr. PÉTERVÁRI, Erika


Von zahlreichen Erkrankungen bei denen das Zentralnervensystem betroffen ist, (Depression, Anorexia nervosa, Panikerkrankungen usw.), wissen wir, dass sie in manchen Lebensalter öfter vorkommen. Die im Zentralnervensystem exprimierten Neurotrensmitter haben wichtige Rolle bei diesen Erkreankungen, die seit längerer Zeit studiert wird. Trotzdem, es ist wenig bekannt, ob die altersbedingte Änderungen in der Neuropeptidexpression  mit der Akkumulation der Fälle in manchen Altersgruppen in Zusammenhang stehen könnte. 

Themenleiter: GASZNER, Balázs

Zweiter Themenleiter Dr. KOVÁCS, László Ákos

Mit dem Alter ändert sich Anpassungsfähigkeit zum Stress. Durch Färbungen der Aktivationsmarker kann die Aktivität der Nervenzellen in hitologiscdhen Präparate visualisiert und untersucht  werden. Der Ziel in diesem Projekt ist, dass die Aktivitätänderunden der unterschiedlichen Gehirnarealen beschrieben werden, um zu verstähen wie sie zu den altersbedingten  Änderungen der Stressreaktion beitragen.

Themenleiter: GASZNER, Balázs

Zweiter Themenleiter Dr. GASZNER, Tamás

Die Symptome der Depression werden von genitischen Faktoren, von epigenetischen Änderungen und von erworbenen Stressfaktoren verursacht. Die genetisch modifizierte PACAP knockout Maus zeigt Symptome die auf Depression hinweisen. Epigenetische Faktoren werden von maternale Deprivation hervorgerufen, und kronischer Stress in erwachsene Mäuse soll die Symptome der Depression induzieren. Zur Validierung des Models werden Benehmenuntersuchungen, Homonkonzentrationmessungen, sowie die Expression von Neuromodualtoren und Neurotransmitter im Gehirn gemessen.

Themenleiter: GASZNER, Balázs

Das Neuropetid Urocortin1gehört zu der Familie des corticotrophin releasing factor. Seine wichtigste Expressionsregion ist der Edinger-Westphal Kern. Die Aktivität und deren Änderungen dieser Neurone haben wir in zahlreichen Stressmodelle studiert. Der Ziel in diesem Thema ist, dass wir die Funtion des Kerns tiefer kennenlerne, durch Untersuchung weiterer Stressmodelle und durch Untersuchung der Verbindungen des Kerns.