Das ist der neuen Webseite der UPMF.  |  Zurück zur alten Webseite.

Das Imagehandbuch der Medizinischen Fakultät wurde erneuert

16 Dezember 2020

Das Imagehandbuch der Medizinischen Fakultät wurde erneuert

Das Imagehandbuch unserer Fakultät hat ein neues Gewand bekommen, in dem die Vergangenheit und die Zukunft vereinigt wurde. Es erscheinen Beides darin: die Ehre der Traditionen sowie die Richtung – Modernität und Progressivität – die die Medizinische Fakultät in der Zukunft folgen möchte. Wir hoffen, dass es allen unseren Mitarbeitern gefällt, und sie es in der Zukunft gerne verwenden werden.

 

Liebe Kolleg*innen!

Die Medizinische Fakultät der Universität Pécs entwickelt sich dynamisch, und ich bin überzeugt davon, dass wir in der vor uns stehenden Periode sämtliche Möglichkeiten haben werden, um weiterzugehen. Es hängt nur von uns ab, wie wir mir diesen Möglichkeiten leben können, aber ich bin sicher, dass wir zusammen erfolgreich werden. Es ist wichtig, dass alle – Student*innen, Dozent*innen oder Mitarbeiter*innen der Administration – die Herausforderung und später das gemeinsame Erfolgen auch zu eigen machen.

Die Vorstellung und Aufbau der Zukunft unserer Fakultät in der kommenden Periode ist unsere gemeinsame Verantwortung, in der alle sich ihre Aufgaben finden können. Gemeinsam können wir eine moderne Fakultät aufbauen, die stolz auf ihre Traditionen aufbaut, zeitgemäß ist und gut funktioniert, bzw. die ein Beispiel für Anderen sein könnte.

Während der Erneuerung unseres Images waren diese die Hauptgedanken. Unseren Traditionen bestehend haben wir ein solches modernes und einheitliches visuelles System geschaffen, die in unseren sich dynamisch entwickelnden Kommunikations-Umgebung besser verwendbar ist als das alte, und das uns – die Medizinische Fakultät der Universität Pécs - dadurch besser differenziert. Die Fakultät, wo wir alle uns zuhause fühlen, und wozu wir stolz gehören.

Miklós Nyitrai

Dekan

 

„Bei der Schaffung des Images war es wichtig, dass wir nicht etwas völlig Neues gestalten, sondern, dass wir die Vergangenheit berücksichtigen, und diese noch moderner und progressiver vorstellen. Ich denke, dass wir diesen Eindruck mit der neuen Form erreichen konnten. Die beliebten Fliesenformen, die schon auch Teil des früheren Images waren, weisen auf die Vergangenheit und Traditionen hin. Wir haben diese Fliesen neu, in einer Dreieckform geordnet. Das Interessante daran ist, dass diese Dreiecke in endlosen Varianten angewendet werden können.“

Zoltán Egri

Grafikdesigner

www.zoltanegri.com

Das Imagehandbuch der Medizinischen Fakultät