Kamerasystem überwacht den Spinden der Medizinischen Fakultät

4 Mai 2021

Um das Sicherheitsgefühl der Student*innen zu verbessern und um die Einbrüche in den Spinden zu verhindern, hat die Medizinische Fakultät der Universität Pécs in der Mihály Pekár Medizinische und Biowissenschaftliche Fachbibliothek, in den Korridoren im Untergeschoß und auf der Ebene des Schwimmbades ein Kamerasystem - für etwa vier Millionen Forint – installiert.

Die Installation des Systems wurde auf Wunsch der Student*innen der Medizinischen Fakultät in Pécs initiiert. In der Vergangenheit waren im Untergeschoss in mehreren Spinden eingebrochen und wertvolle Gegenstände - Laptops, Handys, Rucksäcke - gestohlen. Leider hat die Polizei die Diebe nicht gefunden.

Aufgrund dieser Fälle wollten auch die Studentenorganisationen, die Ungarische Studentenvertretung (HÖK) und der Englisch-Deutscher Studentenausschuss (EGSC) eine optimale Lösung finden. Um das Sicherheitsgefühl der Student*innen zu erhöhen, hat sich die Leitung der Fakultät entschieden, an den betroffenen Standorten ein Kamerasystem zu installieren.

Die Preisausschreibung für die Installation des Systems wurde im Dezember 2020 bekannt gegeben und die Kameras wurden am 22. April dieses Jahres in Betrieb gesetzt. Infolge der Bruttoinvestition von 4 Millionen Forint wurden 10 Kameras in der Nähe der Bibliothek installiert, 6 Kameras im Korridor und 20 auf der Ebene des Schwimmbades, um allen Spinden sehen zu können.

Das an der Fakultät installierte Kamerasystem ist mit dem System im neuen theoretischen Gebäude identisch. Dies bietet dem Sicherheitsdienst die Möglichkeit, die neuen Standorte über das dort betriebene System zu überwachen. Die Bilder der Kameras können im Gebäude der Kanzlei (in Straße Szántó Kovács János, im Sicherheitszentrum) von der Sicherheitsorganisationsgruppe gewacht werden. Die Aufzeichnungen können erneut angeschaut und gespeichert werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Abteilung für Arbeitssicherheitskoordination - insbesondere die Abteilung für Eigentumsschutz - das Recht hat, die Aufzeichnungen gemäß den Bestrebungen und Vorschriften der Universität zu überprüfen und zu speichern. Die Aufzeichnungen können auf Anliegen der Polizei gemäß den gesetzlichen Bestimmungen (Allgemeine Datenschutz-Verordnung) überprüft und gespeichert werden.