Fotogalerien

Eating Disorders, Rede von Aoife Khan

Dienstag, den 7 November 2017

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum „World Mental Health Day” lud der EGSC Aoife Khan, Studenten unserer Fakultät im vierten Jahr, ein, damit sie ihre Geschichte im Umgang mit Essstörungen mit uns teilen konnte.

Der britische Psychiater Dee Dawson sagte einst, dass ein Drittel der Betroffenen gesund werden, ein Drittel symptomlos leben und ein Drittel krank bleiben.

Bei Aoife wurde eine Genesung klinisch ausgeschlossen, trotzdem zeigte sie in ihrem Umgang damit, dass eine Besserung möglich ist.

Fotos: Lajos Kalmár