« Ausbildung

Chemie für Zahnmediziner

Menü der Fächer

Daten

Offizielle Daten in der Fachveröffentlichung für das folgende akademische Jahr: 2020-2021

Lehrbeauftragte/r

Dr. BOGNÁR, Zita (Zita.Bognar@aok.pte.hu), Ordentliche/r Professor/in

Institut für Biochemie und Medizinische Chemie

Fachangaben

Kode des Fachs/Kurses: OZAORF-T  |  6 ECTS  |  Zahnmedizin |  Basismodul modul  |  WS

Voraussetzungen: keine

Prüfungskurs: ja

Semesterwochenstunden

42 Vorlesungen + 28 Praktika + 14 Seminare = Insgesamt 84

Zahl der Kursteilnehmer für den Kurs

min. 1 – max. 200

Thematik

Die Thematik der Chemie für Mediziner beinhaltet Teile der allgemeinen und der organischen Chemie, die für Medizinstudenten unentbehrlich sind. Ein wichtiger Anteil des Studiums beschäftigt sich mit der bioorganischen und bioanorganischen Chemie. Hier werden die Chemie und die beschreibende Biochemie der biologisch aktiven Verbindungen besprochen. Die praktische Arbeit vermittelt die Grundkenntnisse der analytischen Chemie und der Materialkunde. In den Seminaren wird das Material der Vorlesungen bearbeitet, außerdem üben die Studenten die Schreibweise chemischer Reaktionsgleichungen und die Lösung einfacher chemischen Berechnungen. In den Praktika üben die Studenten die einfachsten chemischen Verfahren und erweitern ihre Materialkenntnisse im Bereich der anorganischen, organischen, bzw. bioorganischen Chemie.

Vorlesungen

  • 1. Einführung in die medizinische Chemie - Dr. Bognár Zita
  • 2. Das Periodensystem, Aufbau des Atoms - Dr. Nagy Veronika
  • 3. Chemische Bindungen, Ionische, kovalente und metallische Bindung - Dr. Nagy Veronika
  • 4. Chemische Bindungen, Grundkenntnisse von den MO und VB Theorien - Dr. Nagy Veronika
  • 5. Sekundäre Wechselwirkungen - Dr. Nagy Veronika
  • 6. Chemie, Arten und Eigenschaften der Elemente - Dr. Berente Zoltán
  • 7. Chemische Verbindungen, Oxide, Hydroxide, Säuren und Salze - Dr. Berente Zoltán
  • 8. Aggregatzustände, Gasgesetze - Dr. Takátsy Anikó
  • 9. Wasser und wässrige Lösungen, Kolligative Eigenschaften der verdünnten Lösungen, Zusammensetzung der Bioflüssigkeiten - Dr. Takátsy Anikó
  • 10. Rolle der Elektrolyten in lebenden Organismen - Dr. Berente Zoltán
  • 11. Chemisches Gleichgewicht, Massenwirkungsgesetz - Dr. Lóránd Tamás
  • 12. Heterogene Gleichgewichte, das Löslichkeitsprodukt, Gallensteine und Nierensteine - Dr. Lóránd Tamás
  • 13. Säuren und Basen - Dr. Lóránd Tamás
  • 14. Ionenprodukt des Wassers, pH, pOH - Dr. Lóránd Tamás
  • 15. Hydrolyse von Salzen, Pufferlösungen - Dr. Lóránd Tamás
  • 16. Puffersysteme in lebendem Organismus - Dr. Berente Zoltán
  • 17. Struktur und Aufbau der Komplexverbindungen - Dr. Berente Zoltán
  • 18. Komplexverbindungen in lebendem Organismus und in medizinischer Diagnostik - Dr. Ohmacht Róbert
  • 19. Kolloidsysteme - Dr. Ohmacht Róbert
  • 20. Kolloidsysteme in lebenden Organismen - Dr. Bognár Zita
  • 21. Raktionskinetik - Dr. Bognár Zita
  • 22. Thermodynamik: Energieverän derungen chemischer Reaktionen - Dr. Bognár Zita
  • 23. Thermodynamik: spontane und nicht-spontane Reaktionen - Dr. Bognár Zita
  • 24. Photochemie, Photoinduzierte Reaktionen in lebendem Organismus - Dr. Bognár Zita
  • 25. Elektrochemie - Dr. Berente Zoltán
  • 26. Elektronübertragungen in lebendem Organismus - Dr. Berente Zoltán
  • 27. Einführung in die organische Chemie - Dr. Agócs Attila
  • 28. Reaktionsarten in der organischen Chemie - Dr. Agócs Attila
  • 29. Gesättigte Kohlenwasserstoffe: Alkane, Paraffine im Medizin - Dr. Lóránd Tamás
  • 30. Ungesättigte Kohlenwasserstoffe: Alkene und Alkine - Dr. Lóránd Tamás
  • 31. Isomerie unter Alkanen, Cycloalkanen und Alkenen - Dr. Lóránd Tamás
  • 32. Aromatische Kohlenwasserstoffe, Organische Halogenverbindungen - Dr. Lóránd Tamás
  • 33. Optische Isomerie, Relative und absolute Konfiguration - Dr. Agócs Attila
  • 34. Alkohole - Dr. Lóránd Tamás
  • 35. Phenole - Dr. Lóránd Tamás
  • 36. Ether - Dr. Lóránd Tamás
  • 37. Organische Schwefelverbindungen - Dr. Lóránd Tamás
  • 38. Aldehyde und ihre Derivate - Dr. Agócs Attila
  • 39. Ketone, Quinone - Dr. Agócs Attila
  • 40. Amine und ihre biologisch wichtige Derivate - Dr. Lóránd Tamás
  • 41. Carbonsäuren - Dr. Lóránd Tamás
  • 42. Carbonsäureester, Phosphatester und Sulphatester - Dr. Lóránd Tamás

Praktika

  • 1. Laborordnung, Brandschutz und Unfallverhütung
  • 2. Laborordnung, Brandschutz und Unfallverhütung
  • 3. Labor Vorbesprechung
  • 4. Labor Vorbesprechung
  • 5. Experimente mit den Halogenen und den Elementen der V. und VI. Hauptgruppen
  • 6. Experimente mit den Halogenen und den Elementen der V. und VI. Hauptgruppen
  • 7. Experimente mit den Verbindungen der Elemente der Kohlenstoffgruppe und des s-Blocks
  • 8. Experimente mit den Verbindungen der Elemente der Kohlenstoffgruppe und des s-Blocks
  • 9. Besprechung
  • 10. Besprechung
  • 11. Titrimetrische Bestimmung des HCl Gehalts eines Betacid-Pulvers
  • 12. Titrimetrische Bestimmung des HCl Gehalts eines Betacid-Pulvers
  • 13. Potenziometrie, Puffersysteme
  • 14. Potenziometrie, Puffersysteme
  • 15. Untersuchung von Koordinative (Komplex)-Verbindungen
  • 16. Untersuchung von Koordinative (Komplex)-Verbindungen
  • 17. Kolloide, chemische Gleichgewichte, Katalysatoren
  • 18. Kolloide, chemische Gleichgewichte, Katalysatoren
  • 19. Elektrochemie
  • 20. Elektrochemie
  • 21. Organische Chemie. Reaktionen der funktionellen Gruppen I.
  • 22. Organische Chemie. Reaktionen der funktionellen Gruppen I.
  • 23. Organische Chemie. Reaktionen der funktionellen Gruppen II
  • 24. Organische Chemie. Reaktionen der funktionellen Gruppen II
  • 25. Organische Chemie. Reaktionen der funktionellen Gruppen III
  • 26. Organische Chemie. Reaktionen der funktionellen Gruppen III
  • 27. Besprechung der Ergebnisse, Zusammenfassung
  • 28. Besprechung der Ergebnisse, Zusammenfassung

Seminare

  • 1. Grundbegriffe, stöchiometrische Berechn
  • 2. Stöchiometrische Berechnungen
  • 3. Geometrie und Polarität der Moleküle, intermolekulare Wechselwirkungen
  • 4. Konzentrationsberechnung der Lösungen
  • 5. Struktur einfacher organischen Molekülen
  • 6. Benennung organischer Molekülen, Isomerie
  • 7. Struktur und Eigenschaften or ganischer Verbindungsklassen
  • 8. Stereochemie I: Chiralität, Enantiomere
  • 9. Stereochemie II: Diastereomere
  • 10. Reaktionen in der organischen Chemie I: Reaktionsarten
  • 11. Reaktionen in der organischen Chemie II: Alkene und aromatische Verbindungen
  • 12. Reaktionen in der organischen Chemie III: Alkohole
  • 13. Reaktionen in der organischen Chemie IV: Oxoverbindungen
  • 14. Reaktionen in der organischen Chemie V: Carbonsäuren

Materialien zum Aneignen des Lehrstoffes

Obligatorische Literatur

Zeeck: Chemie für Mediziner, 8. Auflage, Elsevier (Urban & Fischer) 2014
Hart, Craine, Hart, Organische Chemie, 3. Auflage, Wiley-VCH 2007

Vom Institut veröffentlichter Lehrstoff

http://aok.pte.hu/de/egyseg/oktatasianyagok/20

Skript

http://aok.pte.hu/de/egyseg/oktatasianyagok/20

Empfohlene Literatur

Praktikumskript Semester 1, Internet Ausgabe auf Neptun
Mortimer, Müller: Chemie, 10. Auflage, Thieme 2010

Voraussetzung zum Absolvieren des Semesters

Bis maximal 15% Abwesenheit erlaubt

Semesteranforderungen

An den Laborpraktika der Wochen 3-14 wird am Anfang ein Praktikumstestat geschrieben, die mit 1 oder 0 Prüfungspunkt bewertet werden kann. Mindestens 10 Praktikumstestate aus den insgesamt 12 müssen mitgeschrieben werden. Zur Prüfungszulassung mindestens 7 Punkte sollen aus den Praktikumstestaten gesammelt werden.

Möglichkeiten zur Nachholung der Fehlzeiten

Nur zwei Abwesenheiten sind von der 14 Gelegenheit erlaubt.
Der Besuch der Vorlesungen, Seminare und Praktika ist obligatorisch. Die Abwesenheit vom Unterricht (wegen einer Krankheit), muss von einem Arzt bescheinigt werden. Die Arbeit im Laboratorium und die Testaten können nicht nachgeholt werden.

Prüfungsfragen

http://aok.pte.hu/de/egyseg/oktatasianyagok/20

Prüfer

  • Dr. Bognár Zita
  • Dr. Jakus Péter

Praktika, Seminarleiter/innen

  • Dr. Bognár Zita