Das ist der neuen Webseite der UPMF.  |  Zurück zur alten Webseite.

Oft gestellte Fragen an der UPMF bzgl. Bildung und Studienpläne

21 März 2020

Sommerprüfungszeit 2019/2020 für Studierende

I. Bildung

1. Von wem erhalten wir Informationen bzgl. Unterrichtsstunden und Prüfungen?

Von den Lehrbeauftragten.

2. Wir das Semester zu der geplanten Zeit zu Ende gehen?

Im Moment können wir es leider nicht vorhersehen. Unsere Aufgabe ist es, das Semester zu Ende zu führen. aber dessen Zeitpunkt können wir erst in Anbetracht der künftigen Geschehnisse bestimmen.

3. Wird es möglich sein, die Abschlussprüfung später als den ursprünglichen Prüfungstermin abzulegen?

Ja, falls die Umstände es begründen, werden die Fristen entsprechend angepasst. Wir werden diese Informationen im Voraus mitteilen. Derzeit bemühen wir uns, den ursprünglichen Lehrplan umzusetzen.

4. Wie werden die Sommerpraktika durchgeführt? (z. B.: Datum der Anmeldung, Abstimmung mit den Krankenhäuser über die Aufnahme, Datum der Praktika)

Es wird wahrscheinlich notwendig sein, die Möglichkeit der freiwilligen Arbeit auszunutzen, um die Sommerpraktika abschließen zu können. Die Stundenanzahl dieser können wir beim Abschluss der Berufspraktiken berücksichtigen.

5. Werden die Sommerpraktika verfallen, wäre es möglich, sie auf das nächste Jahr zu verschieben?

Bei Fächern, die auf sommerlichen Berufspraktika basieren, setzen wir die Voraussetzungen für Berufspraktika aus, damit sie später abgeschlossen werden können. Wir empfehlen jedoch auch, dass die Studenten diesen Sommer möglichst maximal ausnutzen sollen.

6. Wenn ich mich für die chirurgische Sommerpraktika noch vor der aktuellen Situation beworben habe, und diese angenommen wurde und ich meine Annahmeerklärung erhalten habe, sollte ich diese Annahmeerklärung für nichtig halten oder bleibt sie gültig, bis weitere Entscheidungen getroffen werden?

In der veränderten Situation sollte diese spezifische Frage dem verantwortlichen Leiter der geplanten Stelle der Praktika erneut gestellt und geklärt werden, welche Möglichkeiten jetzt für Praktika oder freiwillige Arbeit bestehen. Es ist aber auch möglich, es zu ändern, wenn die Stelle der Praktika den Studenten nicht aufnehmen kann. In diesem Fall sollte der Studierende es versuchen, einen anderen Ort zu finden.

7. Wenn ich bereits im Ausland bin und dort an der Versorgung der Pandemiepatienten teilnehme, kann diese Arbeit in mein Studium angerechnet werden?

Ja, laut Entscheidung des Lehrbeauftragten und mit Dokumentation über die geleistete Arbeit.

8. Werden wir Rigorosa online ablegen können?

Ja, laut Anweisungen des Lehrbeauftragten.

9. Veröffentlichen die Lehrbeauftragten neue Termine für die entfallenen Rigorosa?

Ja. Es ist im Gange.

10. Müssen wir die wegen der außerordentlichen Ferien entfallenen Praktika nachholen, oder gelten diese Stunden als geleistet?

Nicht geleistete Praktika können nicht als geleistet gelten. Sie müssen nachgeholt werden, die Möglichkeiten werden von den Lehrbeauftragten gesichert.

11. Gibt es in diesem Jahr eine Möglichkeit für Studierende im sechsten Jahrgang, das Studienbuch für Klinische Fertigkeiten angesichts der Coronavirus-Situation nicht einreichen zu müssen?

Das Studienbuch für Klinische Fertigkeiten muss elektronisch eingereicht werden. Aufgrund der aktuellen Situation ist es jedoch nicht erforderlich, dass das Studienbuch alle Unterschriften enthält, wenn der Studierende diese bisher nicht erhalten konnte.

12. Wie werden die praktischen Prüfungen gehalten?

Die Anweisungen des Lehrbeauftragten sind maßgebend.

13. Wie kann man im Wissenschaftlichen Studentenzirkel Arbeit ausführen, Diplomarbeit oder Facharbeit des Dekans schreiben, ohne ins Labor zu gehen, in den Krankenakten zu schauen, sich mit kranken zu treffen, oder sich persönlich mit dem Konsulenten zu treffen? Wie kann man die Diplomarbeit elektronisch verteidigen?

Leider können nicht alle wissenschaftliche Arbeiten oder Diplomarbeitthemen im Fernunterricht ohne persönliches Treffen ausgeübt werden. In den meisten Fällen können die Studierenden zu solchen Methoden, Datenbearbeitungsaufgaben oder zu solchen Aufgaben oder Teilaufgaben verholfen werden, die von zu Hause aus im Home Office ausgeführt werden können und so kann die Leistung der Studierenden als wertvolle, selbstständige und wissenschaftliche Arbeit angesehen werden. Mit dem Ausbau der entsprechenden Dozenten-Studenten Interaktion kann die Konsulententätigkeit auch wertvoll sein, und das reduziert den Wert und die Selbstständigkeit der studentischen Arbeit nicht. Das Komitee kann die Verteidigung der Diplomarbeit durch einen Videokonferenz, gemäß den vorgeschriebenen Regeln realisieren. Zum Beispiel: durch Skype oder Microsoft Teams.

14. Wie hoch sind die Chancen, dass die Prüfungszeit gemäß dem zuvor angekündigten Termin beginnt? Man kann solche Nachrichten hören, dass ungarische Universitäten planen, den Prüfungszeitraum auf Juli und August zu verschieben.

Gemäß den aktuellen Bestimmungen und Plänen bleiben alle Prüfungszeiten am ursprünglichen Datum. Im Moment sollte sich jeder darauf vorbereiten, dass die Prüfungen am ursprünglichen Datum beginnen.

15. Welche Änderungen werden es im praktischen Teil der Abschlussprüfung (Staatsexamen) geben?

Ähnliche Änderungen werden im praktischen Teil der mündlichen Abschlussprüfung zu den Lösungen erwartet, die in den Abschlussprüfungen im Praktischen Jahr angewendet werden. Die praktischen Prüfungen werden wahrscheinlich ohne Patientenkontakt stattfinden, aber auch hier suchen wir eine Lösung, die zur üblichen Ordnung am ähnlichsten ist.

16. Wenn ich ein Wahlfach nicht abschließen kann, weil es die Teilnahme an einer klinischen Blockpraktika erfordert, wird der Anzahl der aufgenommene Kreditpunkte den Durchschnitt der Stipendien verschlimmern?

Studierende, die aufgrund des epidemiologischen Ausnahmezustands das klinische Fachblockpraktikum nicht abschließen können, haben die Möglichkeit, das Fach bis zum 8. Mai 2020 nachträglich abzugeben. Wir bemühen uns jedoch, bei allen Wahlfächern den geplanten Lehrplan umzusetzen, damit die Studierenden Kredits verdienen können und nicht über das Abgeben von Fächern nachdenken müssen.

II. Freiwilligkeit

1. Wird derjenige Studierende, der freiwillige Arbeit übernimmt, von den Anforderungen des Fernunterrichts entschuldigt?

Nein. Die Teilnahme am Unterricht ist eine wichtige Aufgabe. Jedoch verfügt das Fernunterrichtsystem über eine Flexibilität, die von den Studierenden genutzt werden kann.

2. Wird es Möglichkeit geben, die für die Zeit der außerordentlichen Ferien fallenden Prüfungen nachzuholen?

Ja. Die Nachholung aller wegen der vis major Situation entfallenen Prüfungen wird ermöglicht. Über den Details werden Sie von den Lehrbeauftragten informiert. Um einige Praktikumselemente nachzuholen kann der Lehrbeauftragte diese mit online Unterrichtsmöglichkeiten, Aufgaben oder mit anderen Erfüllungsformen ermöglichen.

3. Werden die freiwillige Arbeit leistenden Studierenden des Praktischen Jahres, ihre verbleibenden Praktika mit der freiwilligen Arbeit erfüllen?

Ordnungsgemäß dokumentierte freiwillige Arbeit kann als Teil der Praktika der Studierenden akzeptiert werden. Grundlage der Anrechnung ist der Anteil der Arbeit und der Wissensübermittlung, gemäß der Entscheidung des Lehrbeauftragten.

4. Wenn ich eine Studierende des Praktischen Jahres bin, wird die freiwillige Arbeit in meine praktische Bildung angerechnet?

Ja. Laut Entscheidung und im vom Lehrbeauftragten bestimmten Maße.

5. Wenn ich kein Studierende des Praktischen Jahres bin, wie wird die freiwillige Arbeit in mein Studium angerechnet?

Wenn es fachlich gesehen in den Sommerpraktika oder freiwilligen Fachpraktika angerechnet werden kann, dann laut Entscheidungen des Lehrbeauftragten ja. In anderen Fällen leider nicht.

6. Kann auch solche freiwillige Arbeit in mein Studium angerechnet werden, die in nicht an Universitätskliniken leiste?

Ja, falls es bescheinigt wird, dass die Arbeit in der ungarischen Krankenversorgung, in der Gesundheitsversorgung und in sozialen Feldern geleistet worden ist, kann sie laut Entscheidung des Lehrbeauftragten angerechnet werden.

7. Wird die freiwillige Arbeit der Studierenden außer des Praktischen Jahres in die praktische Ausbildung angerechnet?

Nur in den Fällen, wo der Studierende im Studienplan solche Bildungselemente hat, die sich an Krankenversorgung schließen. Die freiwillige Arbeit wird Praktika zum Beispiel in Biophysik oder Physiologie nicht ersetzen.

8. Wird die freiwillige Arbeit der Studierenden, die bereits im Ausland sind und dort im Interesse der Erleichterung der Pandemielage Tätigkeiten in der Krankenversorgung ausüben, in ihr Studium angerechnet?

Ja, wenn sie solche Fächer haben, die sich an Krankenversorgung direkt binden. Die ausländische Tätigkeit muss zum Beispiel vom Krankenhausleiter bescheinigt werden.

III. Reise

1. Ich habe eine ständige ausländische Adresse oder bin Ausländer. Kann ich während des Fernunterrichts nach Hause reisen? Kann ich nach Hause reisen, wenn ich unter Quarantäne stehe?

Laut der entschlossenen und ausdrücklichen Empfehlung der Medizinischen Fakultät der Universität Pécs sollte man in Ungarn bleiben. Wir bitten diejenigen, die in freiwilliger Quarantäne sind oder in den letzten 14 Tagen mit einer infizierten Person in Kontakt gekommen sind, das Land nicht zu verlassen. Diejenigen, die sich in offizieller Quarantäne befinden, dürfen den Ort der Quarantäne nicht verlassen, so dürfen Sie das Land ohne rechtliche Konsequenzen nicht verlassen.

2. Darf ich während des Fernunterrichts nach Hause reisen?

Die UPMF empfiehlt es Ihnen streng und determiniert, in den folgenden Wochen nicht ins Ausland zu reisen.

Im Moment sind die Flugzeuge und Flughäfen die gefährlichsten (geschlossene Räume mit vielen Menschen). Deshalb empfehlen wir Ihnen, nicht einmal in Ihrer Freizeit ins Ausland zu reisen! Wenn Sie sich doch für eine Reise entscheiden, können wir Ihnen nicht garantieren, dass die nach Ungarn zurückkehren können und Ihrem Studium im richtigen Takt zu folgen. Auch wenn Sie nach Ungarn zurückkehren können, müssen Sie sich an den gerade geltenden Anordnungen bzgl, Quarantäne bzw. Selbstisolation halten. Die diesbezüglichen Anordnungen sind immer zuganglich und wir aktualisieren sie auf unserer Webseite regelmäßig.

Wir empfehlen Ihnen, in dieser Periode zu lernen und sich weiterzubilden.

Bitte, vergessen Sie es nicht, wenn jemand aus dem Ausland nach Ungarn einreist, muss die UPMF informieren, zu Hause bleiben und die sog. PTE Hotline anrufen (+36 30 577 3764), bzw. die dort erhaltenen Anweisungen streng einhalten. Die öffentlichen Orte müssen Sie vermeiden!

IV. Quarantäne/ ärztliche Versorgung

1. Was soll ich tun, wenn ich leichte Symptome habe?

Das Virus kann ansteckend sein, selbst wenn nur leichte Symptome auftreten. Wir bitten Sie deshalb, das aktuelle Protokoll zu befolgen, wenn Sie solche Symptome bemerken. Informationen zum Protokoll und zu typischen Symptomen finden Sie unter  https://aok.pte.hu/de/koronavirus/9992.

V. Finanzen

1. Können selbstfinanzierte Studierende angesichts der aktuellen wirtschaftlichen Situation mit der Möglichkeit einer verspäteten Zahlung für die nächste Rate rechnen?

Die Fakultät verlängert für die selbstfinanzierten Studierenden die Einzahlungsfrist der nächsten Rate im Frühlingssemester des Studienjahres 2019/2020 bis 14. August 2020.