Das ist der neuen Webseite der UPMF.  |  Zurück zur alten Webseite.

"Das akademische Jahr im September kann problemlos beginnen" - Interview mit Dr. Attila Miseta, Rektor

26 Mai 2020

Dr. Attila Miseta, Rektor der Universität Pécs, berichtete bama.hu über die Verdoppelung der Zahl der Stipendiaten, die Verteidigung gegen dem Virus und den Beginn des akademischen Jahres im September.

Wie er sagte, ist es für sie sehr wichtig, das Studentenangebot zu stärken und leistungsfähige Studenten richtig zu motivieren und zu belohnen. Die wichtigste Aufgabe der Universität ist es, die Versorgung der ungarischen Sozial- und Naturwissenschaftler sicherzustellen, aber natürlich auch die Internationalisierung sowohl auf Ebene der Studenten als auch der Dozenten. Er  sprach darüber, dass er grundsätzlich optimistisch ist, und dass das akademische Jahr im September  wahrscheinlich problemlos beginnen kann. Er erklärte, dass es zwar etwas weniger Bewerber an der Universität von Pécs gab, es sind aber immer noch mehr Bewerber als im nationalen Durchschnitt und es gibt auch keinen signifikanten Rückfall bei den ausländischen Studenten. Er findet es wichtig, sichere Regelungen für ihre Einreise in das Land zu entwickeln, das es verhindern kann, dass man das Virus ins Land gebracht wird. Die Universität hat derzeit 4.300 ausländische Studenten und er hofft, bis zum Beginn des nächsten akademischen Jahres fast 5.000 haben.

In Bezug auf die Entwicklungen sagte er, dass selbst wenn die Epidemie einen Abschwung verursachte, die großen Investitionen laufen planmäßig, sei es das neue Bildungsgebäude der Medizinischen Fakultät, der neue Zahnarztblock, die Innenstadtentwicklung der Fakultät für Gesundheitswissenschaften oder die Investitionen an anderen Fakultäten.

QUELLE:

bama.hu