Das ist der neuen Webseite der UPMF.  |  Zurück zur alten Webseite.

Fotobücher über Froschfiguren und Dorfhäuser in Baranya Zusammengefasst von dr. Gyula Lázár

21 Oktober 2019

Fotobücher über Froschfiguren und Dorfhäuser in Baranya  Zusammengefasst von dr. Gyula Lázár

Dr. Gyula Levente Lázár, Professor Emeritus des Instituts für Anatomie, hat kürzlich zwei Fotobücher mit der Hilfe einer Firma, die sich mit der Digitalfotografie beschäftigt, herausgegeben. Die "Froschfiguren" und die "Dorfhäuser in Baranya" sind wichtige Bestandteile seiner schöpferischen Arbeit, wozu die früheren Bücher "Die anatomische Sammlung von Pécs" und "Die reformierten Kirchen in Baranya" gehören.

 

Verfasst von Rita Schweier

 

In 1976, dr. Gyula Levente Lázár nahm sich vor, die Hauptfiguren seiner wissenschaftlichen Arbeit, seinen leidenden Versuchsfiguren, den Fröschen, zu gedenken, indem er eine Sammlung von Froschfiguren geschaffen hat. Viele Jahre lang hat er wertvolle, interessante Stücke selbst gekauft und hat er sie auch regelmäßig als Geschenk von seinen Kollegen, Bekannten und Familienmitgliedern bekommen. Als er den Band mit dem Titel "Froschfiguren" beendet hat, bestand seine Sammlung aus 832 nummerierten Exemplaren, außerdem hat er aber auch viele nicht nummerierte, winzige Figuren.

Das Buch enthält 630 Fotografien über Froschfiguren. Sie sind nach ihrem Material gruppiert, es gibt unter ihnen mehrere aus Keramik, Holz, Mineralien und Gesteine, aber es gibt auch Figuren aus Halbedelstein und Metall. Er hat auch Erklärungen zu den Fotos hinzugefügt, damit ihre Gattung, Herkunftsort und auch der Name des Spenders dargestellt werden.

Jedes Stück hat seine eigene Geschichte, die durch den Professor mit Leidenschaft und Spannung erzählt wird. Er meint, dass die abwechslungsreiche und liebenswerte Sammlung ein Vergnügen für viele Menschen war, und deshalb entschied er sich, diese in einem Buch vorzustellen. Seine Töchter haben ihm dabei geholfen, deshalb ist der Band besonders wertvoll.

Das Bildmaterial des Buches "Dorfhäuser in Baranya" ist das Ergebnis eines langen Foto-Toures. Dr. Levente Gyula Lázár hat die Siedlungen von Baranya mit einem Fokus auf Kirchen, Häusern und Denkmälern fotografiert. Das Buch beinhaltet Bilder von Gebäuden aus 121 verschiedenen Siedlungen, nach Regionen gegliedert. Neben den Fotos werden die Namen der Dörfer, die Aufnahmezeit und wichtige, interessante Notizen zu den Bildern hinzugefügt, damit die Art der Häuser, die Bauweise der Siedlungen und die architektonischen Stilmerkmale auch dargestellt werden.

Dr. Gyula Lázár meint, dass sein Hobby sehr teuer sei, da diese Bände 10.000 Forint per Stück wert sind. Er möchte die Bücher als eine einzigartige Erinnerung für die, die ihm wichtig sind, verschenken.

Er arbeitet zurzeit an der Dokumentation der historischen Sammlung des Instituts für Anatomie, in der sie alte Geräte, die Bildung, das Schreiben von Artikeln oder die Erstellung von Kongressvorträgen bis zum Beginn des digitalen Zeitalters darstellt.  Es wird einen Katalog seiner Arbeit mit Fotos und Erklärungen auch gefertigt.

FROSCHFIGUREN

      

DORFHÄUSER IN BARANYA