Das ist der neuen Webseite der UPMF.  |  Zurück zur alten Webseite.

Generalversammlung des Demonstranten-Studentenkreises

21 Oktober 2019

Generalversammlung des Demonstranten-Studentenkreises

Am 16. Oktober 2019 wurde die Halbjahrs-Tagung des Demonstranten-Studentenkreises organisiert, wo neben Kurzvorträge, Präsentationen auch aktuelle organisatorische Themen auf der Tagesordnung standen.

Dr. Andrea Tamás, ordentliche Professorin und Vorsitzende des Demonstranten-Studentenkreises, eröffnete die Generalversammlung, gab die Tagesordnung bekannt und präsentierte kurz die Daten des Semesters bezüglich der Anzahl der Demonstranten. Das Bedingungssystem des Stipendiums „Hervorragende Demonstratorenarbeit“ wurde ebenfalls erklärt.

Dr. László Czopf, Prodekan für Bildung, Lehrbeauftragte der Kurse „Demonstratorenarbeit", gab eine kurze Zusammenfassung des Demonstratorensystems der Fakultät.

Katalin Orlovácz, Vorsitzende des Wissenschaftlicher Studentenzirkel Pécs, sprach über die Zusammenarbeit zwischen DDK und POE und stellte kurz die Aktivitäten der Organisation vor.

Dr. Dominik Hinterreiter, ein ehemaliger Student unserer Schule, hat einen Vortrag über die Demonstratorenarbeit im klinischen Modul gehalten.

Mária Felber und Barbara Kerscher, Medizinstudentinnen im vierten und fünften Studienjahr, haben über den mehrmals organisierten eintägigen Workshop für Innere Medizin des Semesters referiert, bei dem die Demonstranten unter ärztlicher Aufsicht Medizinstudenten gelehrt haben, um sie auf spätere Prüfungen und klinische Arbeiten vorzubereiten.

In der letzten Präsentation Dr. Gergely Csaba hat POTEcho vorgestellt, ein Online-Feedbacksystem, das an der Medizinischen Fakultät entwickelt wurde. Es wurde in diesem Jahr eingeführt und bietet den Studenten die Möglichkeit nach dem Unterricht und der Praxis direktes Feedback zu geben, wodurch die Qualität des Unterrichts und der Ausbildung verbessert wird.

Am Ende der Generalversammlung wurden die neue Mitglieder der Leitung des Demonstranten-Studentenkreises gewählt: Mária Felber Medizinstudentin im vierten Jahrgang und Kristóf Filipánits Medizinstudent im fünften Jahrgang.

Fotos